Innovative Lebensmittelverpackung erfüllt Verbrauchererwartungen an Transparenz und Bequemlichkeit

Als eine umfangreiche Debatte über die potenziellen Gesundheitsrisiken des Lachsverzehrs zu Verbraucherbedenken führte, taten sich zwei norwegische Unternehmen mit einem brillanten Konzept zusammen: zubereitungsfertiger Lachs mit komplettem Lebenslauf des Fischs vom Ei bis zur Verpackung.

Das Konzept mit der Bezeichnung „Glad Laks” („Glücklicher Lachs”) hat einen Tracking-Code auf dem Etikett. Wenn dieser Code auf der Glad Laks Website eingegeben wird, kann der Verbraucher mit einer Fülle weiterer Details verfolgen, wie der Lachs gefüttert und aufgezogen wurde. Das Ergebnis? Die Verbraucher fühlen sich jetzt sicher, wenn sie den Lachs in den Einkaufswagen legen.

Hinter dem Konzept stehen NorgesGruppen und der Zulieferer Sjømatshuset (jetzt Teil der Lerøy Seafood Group). Die hochwertige Verpackung aus Plus Packs Alusortiment Ready2Cook® hat eine einzigartige Versiegelungsfolie mit einem aufgedruckten kleinen Lachs – natürlich einem glücklichen!

Kommunikation und Markenauftritt entscheiden
„Unsere Botschaft ist, dass man bei Glad Laks dem Verpackungsinhalt vollkommen vertrauen kann, und aus diesem Grund spielen Kommunikation und der Marktauftritt eine entscheidende Rolle”, sagt Bjørnar Gjerde, Lerøy Sales Manager.

Glad Laks wurde in drei Produktvarianten eingeführt: ein französisch inspiriertes Rezept mit dem Namen Provence Butter, Creole (mit Zwiebeln, Tomaten, Cayennepfeffer, Knoblauch, Jalapeno, und Paprika) sowie Natur.

Kontaktieren Sie uns für mehr Information

Produkte