Wir unterstützen eine Kreislaufwirtschaft

Das bedeutet, dass wir Materialien und Produkte so lange wie möglich im wirtschaftlichen Kreislauf halten möchten. Das Konzept der Kreislaufwirtschaft bricht mit der Idee einer linearen Wertschöpfungskette, die mit der Gewinnung von Ressourcen beginnt und bei der Abfallentsorgung endet. Deshalb konzentrieren wir uns auf recycelbare Materialien, die zu einer Kreislaufwirtschaft und damit zu einer nachhaltigeren Welt beitragen.

WUSSTEN SIE SCHON...

…dass nur 5% der CO2-Emissionen in der Lebensmittelproduktion aus der Verpackungsherstellung stammen?

Wir glauben an recycelbare Produkte

Unser Fokus auf Recyclingfähigkeit bedeutet:

  • 80% unseres Portfolios an Kunststoffprodukten ist „zukunftsfähig“ – also recycelbar. Bis 2021 wollen wir 95% erreichen. Bis 2030 100%.
  • 25% unseres Portfolios wird aus recycelten Materialien hergestellt. Und wir wollen diese Zahl bis 2021 auf 60% erhöhen.

Wählen Sie Kunststoff, der recycelt werden kann

Recycelbares Material trägt zu einer Kreislaufwirtschaft bei. Wir konzentrieren uns auf klare Monomaterialien, da diese einfach zu recyceln sind. Außerdem vermeiden wir biologisch abbaubare Materialien, da diese nicht recycelbar sind.

Lesen Sie mehr über Kunststoff hier

Aluminium - truly circular material

Aluminium ist das einzige Material, das ohne Eigenschaftsverlust auf unbestimmte Zeit recycelt werden kann. Es ist das einzige Material, das in allen 4 Anwendungen genutzt werden kann: Gefrierschrank – Mikrowelle– Ofen – Grill.

Aluminium ist zu 100% recycelbar, und 75% des gesamten jemals produzierten Aluminiums ist immer noch in Gebrauch. Darüber hinaus führt die Entwicklung von neuen und stärkeren Legierungen zusammen mit Design-Optimierung konsequent dazu, „mehr mit weniger zu erreichen“. Ein Trend, dem sich die Aluminiumindustrie, Rohstofflieferanten und Plus Pack verpflichtet fühlen, um weiterhin Ressourcen zu sparen. Aluminium gilt als Wertstoff und sollte daher idealerweise getrennt sortiert und zum Recyclinggesammelt werden.

Lesen Sie mehr über Aluminium hier

Responsible production

In our production facilities, we collect all leftover scrap and return it for use in new foil production. And we are committed to reducing CO2 emissions by 10% each year in 2019-2021. This will be done in transportation (in-bound and out-bound) as well as in the production facilities. And we have invested in 100% green electricity.